Geschichte

Herzlich Willkommen beim SV Lahausen von 1933 e.V.!

Ein ländlicher Verein mit uralten Strukturen, gelegen im südlichen Teil der Gemeinde Weyhe, vor den Toren Bremens. Ein Verein von sechs Schützenvereinen in Weyhe, deren Einwohnerzahl auf über 30 000 angewachsen ist.

Ein ländlicher Verein mit uralten Strukturen, gelegen im südlichen Teil der Gemeinde Weyhe, vor den Toren Bremens. Ein Verein von sechs Schützenvereinen in Weyhe, deren Einwohnerzahl auf über 30 000 angewachsen ist.
Der Ursprung des Schießsportes in Lahausen geht auf das Jahr 1909 zurück mit Kriegerverein/Kriegerschützenverein und 1933 mit der Gründung des Schützenvereins Lahausen und einem kleinen Schießstand "Am Hauskamp" im Niemeyerschen-Gehölz. Durch den zweiten Weltkrieg kam dann auch hier das gesamte Vereinsleben zum Erliegen.

Erst 1951 gab es eine Wiederaufnahme des Vereinslebens. Es begann für alle eine schwere Zeit des Aufbaus und der Findung zu einander.
Im Laufe der Zeit stellten sich dann auch die ersten und viele Erfolge ein. Derzeitige erforderliche Reparatur-, Renovierungs- und Umbauarbeiten wurden von den Mitgliedern selbst ausgeführt. In den Folgejahren wurde sogar eine hochmoderne Schießsportanlage in Eigenleistung erstellt. Gute Beziehungen zu Orts- und Nachbarvereinen waren hier von maßgeblicher Bedeutung. Durch Leistung und Kameradschaft wurde in mühevoller Arbeit ein kleines Imperium geschaffen. Heute steht den Mitgliedern des Vereins, des Kreises und des Bezirkes, auf einer Fläche von 6 000 qm eine geschlossene Schießsportanlage zur Verfügung und gilt als zentrale Schießsportanlage. Sie verfügt über 14 Elektronische Luftgewehr/Luftpistolen-Anlagen a 10 m, 10 Elektronische Stände für Kleinkaliber und Freie Pistole a 5o m und über einen Pistolenstand (alle Kaliber) 25 m mit 5 Duell- und Einzeilscheiben. Im Außenbereich befindet sich noch eine 5 000 qm große Wiese, die in den Sommermonaten für den Bogensport zur Verfügung steht. In den Wintermonaten wird dann in der Halle trainiert. Auch das sportliche Schießen auf Wurfscheiben wird angeboten, wobei dieses wegen fehlender Anlage auf geeignete Schießstände des Umlandes verlegt wurde.

Aufgrund dieser hervorragenden Anlage, mit den idealen Trainingsmöglichkeiten, blieben viele Meisterehren bis hin zur Deutschen Meisterschaft nicht aus. Die heutige Sportleitung kann aus einem Potenzial von rund 200 Mitgliedern aller Altersklassen (Damen-, Herren- und Jugendbereich) immer neue Einzelschützen ausbilden und auch neue Mannschaften aufstellen. Lizensierte Fachkräfte stehen ausreichend zur Verfügung.

Durch die vielen Aktivitäten, auch öffentlicher Art ( z.B. Schützenfest Anfang Juni und Veranstaltungen mit den Ortsvereinen, Kinderfest, Lampionfest, Ferienkiste) wurde die Schießsportanlage zu einem kulturellen Mittelpunkt des Ortsteils Lahausen der Gemeinde Weyhe